Dienstleistungen der CCP Austria

Die CCP Austria wickelt alle Geschäfte ab, welche an der Wiener Börse AG im Handel mit CCP-fähigen Wertpapieren abgeschlossen wurden. Als zentrale Vertragspartei stehen wir zwischen Käufer und Verkäufer und übernehmen auf diese Weise das Erfüllungs- und Ausfallsrisiko für alle Geschäfte.

CCP-fähige Wertpapiere sind fast 10.000 Instrumente, welche in allen Marktsegmenten der Wiener Börse AG gehandelt werden: equity market, bond market, structured products und other securities. An Wertpapierkategorien wird unterschieden zwischen in- und ausländischen Aktien, Partizipationsscheinen, Genussrechten, Bezugsrechten, Anleihen, Zertifikaten und Optionsscheinen.

 

Nicht CCP-fähige Wertpapiere

(abgestimmt zwischen CCP.A und Wiener Börse AG 2018)

Lediglich sehr wenige Wertpapiere sind aus technischen oder Risikogründen von der Abwicklung ausgenommen (siehe die von der Wiener Börse AG veröffentlichten nicht CCP-fähigen Wertpapiere).

 

Folgende Fälle können nicht bzw. werden nicht ins CCP-A System einbezogen:

  1. Wertpapiere, die nicht durch die OeKB CSD GmbH abgewickelt werden können. Dazu zählen folgende Fälle:

    1. Sammelurkunde ist beim Emittenten gelagert (und nicht bei der OeKB CSD GmbH oder anderen Verwahrstelle, mit der die OeKB CSD GmbH einen Link hat) – ist bei Börselistings nur mehr im Dritten Markt möglich, solange kein Geschäft über die Börse stattfindet (Art. 3 Verordnung (EU) 909-2014 b.   
    2. Bedingungen des Anhangs 2 der AGB der OeKB CSD GmbH (Lagerstellenübersicht) sind nicht erfüllt (Wertpapier ist NICHT auf der T2S Plattform angelegt oder es liegen Restriktionen vor)

  2. Namens-Schuldverschreibungen (registered bonds)
  3. Dual currency Anleihen (Beispiel für dual currency Anleihe: Nominalwährung in EUR, Zinszahlung in JPY)
  4. Floater, die öfter Zinsanpassung haben als Kupontermine (z.B. halbjährliche Zinsanpassung, jährlicher Kupontermin)
  5. Fremdwährungs-Anleihen, für die es keinen EZB-Referenzkurs gibt
  6. Anleihen mit SERIEN-Tilgung (Hinweis: Anleihen mit Ratentilgung, d.h. Teiltilgungen mittels Reduzierung des Nennwertes oder Poolfaktor, sind schon CCP-fähig)
  7. Performance linked bonds OHNE Rückzahlungsversprechen zum Nennwert, für die kein NAV bei uns veröffentlicht wird (Risikogesichtspunkt der CCP-A, siehe auch Produktkatalog der CCP.A vom 14.01.2014)